English Deutsch

Galápagos Inseln - Tauchsafaris

Die Galápagos Inseln im ecuadorianischen Pazifik - ein Muss und ein Traum für naturbegeisterte Landreisende, wie auch für erfahrene Taucher, welche ein Welt-Tauch-Highlight für Haie und Grossfische suchen. Dieses am Äquator liegende Inselarchipel ist vulkanischen Ursprungs, liegt 906 km westlich von der ecuadorianischen Küste entfernt und besteht aus 18 Hauptinseln, 3 kleineren Inseln und 107 Felsen und Kleininseln.

Die dortige Fauna und Flora steht unter Schutz als Weltnaturerbe der UNESCO und hat sich über Jahrmillionen unabhängig vom Kontinent entwickelt. Galápagos bietet Lebensraum für eine Vielzahl von endemischen und faszinierenden Lebensformen: Am bekanntesten sind sicherlich die Meerechsen, Riesenschildkröten, Blaufusstölpel und Seelöwen. Durch das Fehlen natürlicher Feinde sind die meisten Tiere den Menschen gegenüber sehr zutraulich und zeigen keine Scheu.

Der englische Forscher und Biologe Robert Charles Darwin begründete seine bahnbrechende Evolutionstheorie auf Basis der natürlichen Selektion mit seinen Beobachtungen, die er während seiner Expeditionsreise mit der HMS Beagle in den Galápagos Inseln machte. Der höchste Punkt der Galápagos Inseln ist der Vulkan auf Wolf mit einer Höhe von 1'707 Metern. Die Hauptstadt der Galápagos Inseln, Puerto Baquerizo Moreno, liegt auf der östlichsten Insel des Archipels, San Cristóbal.

Besuch der Islas Lobos in San Cristobal Galapagos Inseln

Wer seinen Schwerpunkt auf Tauchen setzt, sollte unbedingt ein Tauchboot wählen, da dies der einzige Weg ist, die im Norden liegenden Inseln Wolf und Darwin zu betauchen. Hier liegen die besten Tauchplätze der Galápagos Inseln und sicherlich Welt-Top-Tauchspots, um grosse Schulen an Hammerhaien und riesigen Walhaien zu beobachten. Tauchen mit Seelöwen, Mondfischen und Fledermausfischen um Isabela wie auch grasende Meerechsen in Cape Douglas sind weitere Höhepunkte auf einer Galápagos-Tauchexpedition.

Bei der Auswahl des Tauchbootes soll vor allem auf die Route und Anzahl Tauchgänge in den besten Tauchspots geachtet werden.

Von Baltra

Von San Cristóbal

TAUCHEN IN GALÁPAGOS

Tauchen in den Galápagos Inseln ist in den meisten Plätzen anspruchsvoll und es ist eine Mindesterfahrung als Advanced Taucher mit 60 Tauchgängen und Strömungserfahrung erforderlich. Das ganze Jahr über bietet das Tauchen in den Gewässern von Galápagos Sichtweiten von 5-30 Metern, abhängig von Wetterbedingungen und Strömungen. Über das ganze Jahr hinweg können Grossfische beobachtet werden, somit sind die Galápagos Inseln ein permanentes Tauchrevier.

Tauchen mit Walhaien in Darwin und Wolf Galapagos Inseln

Die kalte Jahreszeit von Juli bis Dezember hat sich zur Hauptsaison entwickelt und dies hauptsächlich wegen den Walhaisichtungen. Es handelt sich dabei wohl eher um das Resultat einer Marketingstrategie, denn Vor- und Nachteile der beiden Saisons halten sich die Waage und hängen sehr von den persönlichen Präferenzen der Taucher ab.

Januar bis Juni ist Manta-Saison. Ruhigere Seeverhältnisse, bessere Sichtweiten und bis zu 6° Celsius wärmere Wassertemperaturen sind während dieser Zeit in den Galápagos Inseln anzutreffen. Die Lufttemperaturen schwanken zwischen 29° und 35° Celsius und Wassertemperaturen differenzieren zwischen 18° und 27° Celsius, mit den tiefsten Temperaturen um Isabela und dem wärmsten Gewässern bei Darwin und Wolf.

Meerechsen (Amblyrhynchus cristatus) auf den Galapagos Inseln

Ruhigere See und weniger Wind bieten gute Bedingungen zum Schnorcheln. Viele Tiere wie Landvögel, Land- und Meeresleguane, Albatrosse und Meeresschildkröten sind in der Paarungs- und Brutzeit. In dieser Periode bestehen grössere Chancen auf Gruppierungen beziehungsweise Gebilde von Hammerhaischulen um die Galápagos Inseln, hauptsächlich auf Darwin und Wolf auf der Nordseite des Archipels. Auch alle Arten von Rochen wie Mantas, Adlerrochen, Kuhnasenrochen, Mobulas, Golden Rays und auch Seidenhaie werden in der Regel in grösserer Zahl beobachtet.

Hammerhaischulen in Wolf und Darwin Galapagos Inseln EcuadorBegegnungen mit grossen Mantarochen in den Galapagos Inseln

Juli bis Dezember ist Walhai-Saison. Der Humboldtstrom bringt kaltes Wasser, stärkere Winde und somit mehr Wellen zu den Galápagos Inseln. Die Lufttemperaturen liegen um die 24° Celsius, Wassertemperaturen schwanken zwischen 17° und 23° Celsius, wobei die tiefsten Temperaturen in Isabela und die höchsten um Darwin und Wolf aufzufinden sind. Wie bereits erwähnt, können während dieser Zeit zum Teil sehr grosse Walhaie speziell in Wolf und Darwin beobachtet werden. 

TAUCHVIDEO GALÁPAGOS INSELN

TAUCHPLATZBESCHREIBUNG GALÁPAGOS

Bartolomé Punta

Nur wenig Strömung und maximale Tiefen von 23 Metern machen Bartolomé zum idealen Platz, Ihre Tauchsafari zu starten. Beim Tauchen zu sehen sind unter anderem Barsche, Weissspitzenriffhaie, Barrakudas, Meeresschildkröten, Guinea-Kofferfische, Rotlippen-Seefledermäuse, Skorpionfische, ab und an Bogenstirnhammerhaie und grosse Tümmler. Um Bartolomé sind ebenso Pinguine zu beobachten.

Cousins Felsen (Roca Cousin)

Der Cousins Felsen liegt nur 15 Minuten Bootsfahrt von Bartolomé entfernt. Tauchtiefen von 6-31 Metern, die hügelige Topografie mit kleinen Höhlen sowie gemässigte Strömungen kennzeichnen diesen Platz. Der Grund ist überdeckt mit schwarzen Korallen und Schwämmen und gibt Lebensraum für Aale, Tintenfische und Langusten. Zu sehen gibt es Schulen von Adlerrochen, Makrelen, Seelöwen, Suppenschildkröten, Barrakudas und Galápagos-Seebären.

TAUCHAUSRÜSTUNG

Wir empfehlen einen 7mm Nasstauch- oder Halbtrockenanzug auch in der wärmeren Zeit, da wir um Isabela mit tiefen Temperaturen rechnen müssen. Auch eine Kopfhaube und Handschuhe, um die Hände vor scharfkantigen Steinen und Seepocken zu schützen, sind erforderlich. Dive Alerts, Signalboyen und Tauchcomputer sind Pflichtausrüstung und werden von den Parkbehörden verlangt. Die Bootsoperatoren bieten Standart Dive Alerts an, es sollte jedoch vor Ankunft in Galápagos geprüft werden, ob das eigene Jacket kompatibel ist und gegebenenfalls ein eigenes Gerät mitgebracht werden. Schnorchel sind nicht zu empfehlen, da durch die starken Strömungen Wasser in die Maske lecken kann.

Versicherungen

Tauchversicherungen sind obligatorisch, um in den Galápagos Inseln zu tauchen, wir empfehlen ausserdem eine Reiserücktrittsversicherung. Underseaventures ist Partner von DIVEASSURE, und bietet interessante Versicherungskombinationen vom Spezialisten. Der LIVEABOARD RIDER ist eine speziell für Tauchexpeditionen geschaffene Versicherung und beeinhaltet Reiseabbruch und verlorene Tauchtage.

TAUCHPLATZKARTE DER GALÁPAGOS INSELN

Galapagos Tauchplätze

Astrea (Galápagos Islands)

Astrea - Galápagos Islands

Die Astrea fährt von Baltra.

3 Tauchtage in Darwin und Wolf, 2 Landbesuche inbegriffen

Maximal 16 Taucher, Unterkunft in 8 Kabinen im Unter-, Haupt- und Oberdeck, 2 Schlauchboote

Galápagos Aggressor III (Galápagos Islands)

Galápagos Aggressor III - Galápagos Islands

Die Galápagos Aggressor III fährt von Baltra.

3 Tauchtage in Darwin und Wolf, 2 Landbesuche inbegriffen.

Maximal 16 Taucher, Unterkunft in 4 Master- und 4 Deluxe-Kabinen. Getaucht wird in 2 Schlauchbooten.

Galápagos Master (Galápagos Islands)

Galápagos Master - Galápagos Islands

Galápagos Master fährt von San Cristobál.

3 Tauchtage Darwin und Wolf, 2 Landbesuche inbegriffen.

8 Kabinen für 16 Taucher im Unter-, Mittel- und Oberdeck, 2 Schlauchboote

Galápagos Sky (Galápagos Islands)

Galápagos Sky - Galápagos Islands

Die Galápagos Sky fährt von San Cristobál.

3 Tauchtage in Darwin und Wolf, 3 Landbesuche ingebriffen

Maximal 18 Taucher in 9 Kabinen im Unter- und Oberdeck, 2 Schlauchboote

Humboldt Explorer (Galápagos Islands)

Humboldt Explorer - Galápagos Islands

Die Humboldt Explorer fährt von San Cristobál.

4 Tauchtage in Darwin und Wolf, 3 Landbesuche ingebriffen

Maximal 16 Taucher in 8 Kabinen im Unter- und Hauptdeck, 2 Schlauchboote

Nortada (Galápagos Islands)

Nortada - Galápagos Islands

Die Nortada fährt von Baltra.

3 Tauchtage in Darwin und Wolf, 2-3 Landausflüge inbegriffen

Kapazität für 8 Taucher, Unterkunft in 4 Doppelkabinen im Unterdeck, 2 Schlauchboote

Galápagos Inseln - Tauchsafaris

Bildergalerie

Videos

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

footer-verlauf
HANDY: +1 (809) 973 6198

E-MAIL: INFO@UNDERSEAVENTURES.COM